BMC Timemachine TMR01 bei Finest Bikes in Starnberg bei München oder online kaufen. 

Ein Rennrad mit Carbonrahmen aus der Aero-Serie von BMC.

 

Schneller sein ...

Die Timemachine bietet das Beste aus beiden Welten, herausragende Aerodynamik kombiniert mit einzigartiger Systemintegration. BMC geht keine Kompromisse ein, weder bei der Performance noch bei der Funktion. Die Triathlon- und Zeitfahrräder haben ihre Qualitäten innerhalb und ausserhalb des Windkanals unter Beweis gestellt, und nun komplettiert eine mit dem BMC Racing Team entwickelte Strassenversion die Serie. Kein anderes Rennrad bietet jenen, die Süchtig nach Geschwindigkeit sind, auch nur annähernd so viel Befriedigung wie die timemachines, so die Aussage des Herstellers.

 

Technologien

p2p - Position to Perform

Die beste „position to perform" ergibt sich aus maximaler Einstellmöglichkeit über den Vorbau, den Lenker und die Sattelposition.

 

Tri angle Concept - Das Tri angle Concept erlaubt über 30 verschiedene Einstellmöglichkeiten des Vorbaus. Das Prinzip ist genauso einfach wie genial: Über die unterschiedliche Anordnung von dreieckigen Formen und Distanzstücken lassen sich positive wie negative Grade bei jeder benötigten Länge des Vorbaus erzielen. Diese Möglichkeit besteht ab Werk und wird mit jedem TM01 mitgeliefert. Die Variabilität ermöglicht dem Fahrer, seine Idealposition einzustellen. Sie ermöglicht ihm darüber hinaus, im Laufe der Saisonvorbereitung ohne grossen Aufwand weiter an der idealen Sitzposition zu feilen und sie zu verändern. Dazu müssen einfach Tri Angle Module ergänzt, ersetzt oder weggelassen werden

 

21_21 Offset - Ergänzt wird das p2p-Konzept durch ein weiteres Feature, welches es erlaubt, die Sattelposition extrem anzupassen. Möglich sind 21mm nach vorne und 21mm nach hinten. Damit kann BMC einerseits die UCI-Regulatorien erfüllen, und andererseits die extremen Sitzpositionen für Triathlon abdecken. Die Reichweite der Sattelschiene erlaubt vier verschiedene Basiseinstellungen, zusätzlich dazu kann die gesamte Reichweite der Schiene ausgenutzt werden, um Extrempositionen zu fahren.

 

SubA Aerodynamic maximazation

Die Aerodynamik des Fahrers und des Rades wird sowohl von der Position des Fahrers auf dem Rad sowie der Aerodynamik des Fahrrads selbst beeinflusst. subA - bezieht sich auf die Maximierung der Aerodynamik über die Minimierung der Stirnfläche des Fahrrades. Dies wird durch drei Kernfeatures generiert:

 

tear drop 3 :1 - Den UCI-Richtlinien entsprechend wird die Rahmenform in einem Längen- und Breitenverhältnis von 3:1 aerodynamisch geformt.

 

truncated Profile - Anstatt die Oberfläche in einer Tropfenform weiterzuführen, wird eine gerade Abrisskante in das Profil eingearbeitet. Damit kann die Verwirbelung gesteuert und kontrolliert werden. Der minimierte Materialaufwand verringert auch das Gewicht und erhöht aufgrund der Kante die Steifigkeit des Rahmens.

 

tripwire - Tripwire ist der "Stolperdraht für die Luft", ursprünglich eine Errungenschaft aus der Aeronautik: In den Karbonrahmen werden spezielle Windkanten eingeformt, durch die kleinste Verwirbelungen direkt über der Oberfläche entstehen. Es bildet sich so eine Art Luftkissen für den Windstrom.

 

dti - dual transmission integration

BMC-Rahmen sind gerüstet für die Zukunft. Mit einer wachsenden Auswahl an entsprechenden Komponenten werden elektronische Schaltungen erschwinglicher und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Aus diesem Grund sind alle neuen Rennrad-Rahmen von BMC kompatibel mit elektronischen Schaltungen. Aufrüstung auf die neuste Technologie ist also kein Problem mit einem BMC Rahmen. Sogar unser Einsteigermodell granfondo GF02 ist kompatibel mit Di2.

 

DTi ermöglicht die freie Auswahl der Ausstattung. Dank DTi kann jede Schaltung an ein und denselben Rahmen montiert werden. Die Kabelverlegung ist sauber und aufgeräumt mit mechanischer Schaltung, bei Verwendung von elektronischen Komponenten verschwinden die unnötigen Kabelanschläge und die sichtbaren Kabel werden dank optimal positionierten Kabeleintritten minimiert

 

tapered steerer

Konisches Steuerrohr - bei minimaler Gewichtszunahme ergibt sich eine überproportional größere Gabelsteifigkeit.

 

 

BMC Timemachine Test und News:

 

 

 

Außergewöhnliche Fahrräder - Finest Bikes.