Pedelecs bei Finest Bikes in Starnberg bei München kaufen.

Die Abkürzung "Pedelec" steht für Pedal Electric Cycle.

Pedelecs sind abhängig von der Pedalbewegung. Der Elektromotor darf das Fahrrad bis zu einer maximalen Geschwindigkeit von 25 km/h unterstützen. Fährt man schneller als 25 km/h schaltet die Unterstützung des Motors ab. Man ist wieder wie ein Fahrradfahrer unterwegs.

Der Vorteil: Man hat eine tolle Beschleunigung. Fährt einfach - wenn man möchte - immer um die 25 km/h. Anstieg verlieren Ihren Schrecken. Ideal für hügelige Landschaften und Städte. Man erweitertert die Reichweite des Rades und fährt wesentlich öfter auch mal eine längere Strecke mit dem Rad statt mit dem Auto.

Bedeutet auch: Endlich schweißärmer auch eine längere Strecke zur Arbeit, Uni oder zum Termin. Mehr Reichweite bei Touren in der Freizeit. Man stärkt die Fitness ohne sich zu überanstrengen, denn man bewegt sich im idealen "aeroben Bereich".

 

Antriebskonzepte von Pedelecs

Es gibt unterschiedliche Antriebskonzepte bei Pedelecs. Hinterradantrieb, Mittelmotor oder Frontantrieb. Zudem gibt es eine kraftabhängige Unterstützung (per Drehmomentsensor) oder eine kraftunabhängige, auf der Rotation der Pedale beruhende (trittfrequenzabhängige) Unterstüzung. Oder aber auch eine Kombination aus dehmoment- und trittfrequenzabhängiger Unterstützung.

 

Jemand mit Knieproblemen sollte z.B. ein Pedelec mit trittkraftunabhängiger Unterstüzung (meist bei Rädern mit Frontmotor) und Schiebehilfe (eine Funktion bei der das Pedelec auch ohne Pedaltritt den Motor bis zu 6 km/h einsezten darf) bevorzugen, um auch kräftige Steigungen oder das Schieben mit Gepäck problemlos zu meistern.

 

Um die rechtlichen Rahmenbedingungen für ein Pedelec (das als Fahrrad angesehen wird) zu erfüllen, darf derzeit nur eine Nenndauerleistung von max. 250 W durch den Elektromotor zur verfügung gestellt werden. Die Unterstützung muss - wie oben erwähnt - bei einer max. Geschwindigkeit von 25 km/h und/oder wenn mit dem Treten aufgehört wird, enden. Schnellere, stärkere Pedelecs (sogenannte Speedpedelecs) benötigen ein Versicherungsschutz und gelten dann rechtlich nicht mehr als Fahrrad sondern z.B. als Leichtmofa oder Roller. Genauso wie E-Bikes.

 

Wir können Pedelecs unter anderem von folgenden Marken anbieten:

Aktionsangebot - gebrauchte Pedelecs

Als Servicepartner von Movelo haben wir die Möglichkeit ihnen gebrauchte Pedelecs der Marke Kalkhoff und Focus anzubieten. 1 oder 2 Jahre alt zu günstigen Preisen. Zum Beispiel: 1.199 Euro für ein Kalkhoff Agattu (2 Saisons alt) oder 1.439 Euro für ein Kalkhoff Tasman Impulse (1 Saison alt). Ein Focus Jafira gibt es für 1.499 Euro (2 Jahre alt) bzw. 1.799 Euro (1 Jahr alt). Einfach anrufen. Wir unterbreiten dann ein Angebot verfügbarer Modelle.


Pedelecs nach Preis sortiert:

 

Pedelecs – ein Megatrend.
News, Presseberichte und Informationen über Pedelecs:

E-Bikes und Pedelecs 2018

 

Definition Pedelec und E-Bike: http://de.wikipedia.org/wiki/Pedelec

 

>> Nützliche Infos und Testberichte von Extraenergy: http://issuu.com/extraenergy

>> Süddeutsche vom 17.6.2011: Künstlicher Rückenwind im Fünseenland 

>> News über Pedelecs 2011 von Urban Biking

>> Welt-Online vom 21.04.2010

>> NTV vom 03.04.2010

>> Konsumo vom 30.03.2010

>> Focus vom 25.03.2010

>> Focus vom 30.06.2008

>> Süddeutsche Zeitung vom 08.06.2009