BMC Timemachine TM02 bei Finest Bikes in Starnberg bei München oder online kaufen. 

Ein Hochgeschwindigkeits-Rennrad mit Carbonrahmen aus der Aero-Serie von BMC.

 

Aerodynamik und beste Gene

Die timemachine TM02 nutzt die meisten der bahnbrechenden Technologien die auch TM01 überzeugen. Das SubA-Konzept reduziert den Luftwiderstand auf ein Minimum – dank der Verwendung der Tripwire- Truncated Profile-Technologien. Die P2P-Sattelstütze bietet einen riesigen Einstellbereich, der die optimale Sitzposition sicherstellt. Genau wie bei der TM01 sind viele Komponenten in den Rahmen integriert und geben dem Wind somit keine Angriffsfläche.

 

 

Technologien

p2p - Position to Perform

Die beste „position to perform" ergibt sich aus maximaler Einstellmöglichkeit über den Vorbau, den Lenker und die Sattelposition.

 

Tri angle Concept - Das Tri angle Concept erlaubt über 30 verschiedene Einstellmöglichkeiten des Vorbaus. Das Prinzip ist genauso einfach wie genial: Über die unterschiedliche Anordnung von dreieckigen Formen und Distanzstücken lassen sich positive wie negative Grade bei jeder benötigten Länge des Vorbaus erzielen. Diese Möglichkeit besteht ab Werk und wird mit jedem TM01 mitgeliefert. Die Variabilität ermöglicht dem Fahrer, seine Idealposition einzustellen. Sie ermöglicht ihm darüber hinaus, im Laufe der Saisonvorbereitung ohne grossen Aufwand weiter an der idealen Sitzposition zu feilen und sie zu verändern. Dazu müssen einfach Tri Angle Module ergänzt, ersetzt oder weggelassen werden

 

21_21 Offset - Ergänzt wird das p2p-Konzept durch ein weiteres Feature, welches es erlaubt, die Sattelposition extrem anzupassen. Möglich sind 21mm nach vorne und 21mm nach hinten. Damit kann BMC einerseits die UCI-Regulatorien erfüllen, und andererseits die extremen Sitzpositionen für Triathlon abdecken. Die Reichweite der Sattelschiene erlaubt vier verschiedene Basiseinstellungen, zusätzlich dazu kann die gesamte Reichweite der Schiene ausgenutzt werden, um Extrempositionen zu fahren.

 

SubA Aerodynamic maximazation

Die Aerodynamik des Fahrers und des Rades wird sowohl von der Position des Fahrers auf dem Rad sowie der Aerodynamik des Fahrrads selbst beeinflusst. subA - bezieht sich auf die Maximierung der Aerodynamik über die Minimierung der Stirnfläche des Fahrrades. Dies wird durch drei Kernfeatures generiert:

 

tear drop 3 :1 - Den UCI-Richtlinien entsprechend wird die Rahmenform in einem Längen- und Breitenverhältnis von 3:1 aerodynamisch geformt.

 

truncated Profile - Anstatt die Oberfläche in einer Tropfenform weiterzuführen, wird eine gerade Abrisskante in das Profil eingearbeitet. Damit kann die Verwirbelung gesteuert und kontrolliert werden. Der minimierte Materialaufwand verringert auch das Gewicht und erhöht aufgrund der Kante die Steifigkeit des Rahmens.

 

tripwire - Tripwire ist der "Stolperdraht für die Luft", ursprünglich eine Errungenschaft aus der Aeronautik: In den Karbonrahmen werden spezielle Windkanten eingeformt, durch die kleinste Verwirbelungen direkt über der Oberfläche entstehen. Es bildet sich so eine Art Luftkissen für den Windstrom.

 

Sizing Tool

Als Radsportler kann man nur Höchstleistungen erbringen, wenn man seine ideale Position einnehmen kann, insbesondere in Triathlon- und Zeitfahrwettkämpfen. Dieses Onlinetool ist eine Hilfestellung, damit Sie Ihe optimale Rahmengrösse und Vorbaukonfiguration wählen können.
>> Hier das ONLINE SIZING TOOL starten

 

bb 30 Interface

Bei diesen Kurbeln werden die Lager direkt in den Rahmen gepresst. Der Durchmesser der Achse beträgt 30 mm. Vorteile einer BB30 Kurbelgarnitur sind höhere Steifigkeit bei niedrigerem Gesamtgewicht.

 

Außergewöhnliche Fahrräder - Finest Bikes.