Erenpreiss

Erenpreiss - Urban Bikes mit Tradition

Erenpreiss Fahrräder – Urban Bikes im Vintage Design. Schön und mit langer Historie.

Das erste Erenpreiss-Fahrrad kam bereits im Jahre 1927 aus der Fabrik und wurde von einem sehr talentierten lettischen Handwerker Gustav Erenpreiss hergestellt. Im Laufe der Zeit wurde Erenpreiss der größte und modernste Fahrradproduzent in den baltischen Staaten. Design, hohe Qualität und Zugänglichkeit für jedermann - seine Arbeit basierte auf diesen drei Eckpfeilern. Erenpreiss` Fahrräder waren sehr beliebt in Osteuropa und sie können auch heute noch auf den Straßen gesichtet werden. Leider wurde die Fahrradproduktion während des 2. Weltkrieges eingestellt. In den 50er Jahren wurde die Fabrik von den sowjetischen Truppen verstaatlicht.

Seit seiner Kindheit hat Gustav Ērenpreiss` Urneffe von Tom Ērenpreiss seine Affinität für Fahrräder gefühlt und bereits im Alter von 12 Jahren persönlich ein Vintage- Fahrrad restauriert. So wurde sein Interesse an historischen Werten geboren. Tom begann sich ein umfangreiches Know-how aufzubauen. Dazu gehörte sorgfältige Untersuchung Herstellungsprozesse von Vintage Fahrräder. Durch Bücher, die Konsultation verschiedener Menschen und das Surfen im Internet erhielt Tom alle relevanten Informationen, um eine genaue Vorstellung davon zu erwerben, wie die Dinge vor einem Jahrhundert getan worden sind. Im Jahr 2006 eröffnete Tom Ērenpreiss seine erste Ērenpreiss-Fahrradwerkstatt zur Restaurierung von Vintage Rädern. Mehr als 100 Vintage Cityräder sind in dieser Werkstatt bereits restauriert worden.

Die Marke Erenpreiss wurde wiederbelebt. Heute gibt es Räder mit aktueller Technik im Vintage Design.

Zur Webseite des Herstellers: erenpreiss.com

Erenpreis Fahrräder: