Rotwild X1 FS 27.5 // Vollgefedertes Mountainbike der All-Mountain-Klasse.

R.X1 // FS 27.5 = Full-Suspension-Aluminium-Rahmen - 27.5 Zoll Laufräder - 145 mm Federweg

Rotwild X1 FS 27,5+ Modelljahr 2016

Das R.X1 FS ist vor allem eines: multifunktional! Je nach Wunsch lassen sich bei dem neuen ROTWILD All Mountain Laufräder von 27.5 bis 27+, die Hinterbaulänge und der Steuersatz variieren – und das alles, ohne dass sich die Rahmengeometrie inkl. Tretlagerhöhe ändert.Die neu entwickelten Multiple Dropout Inlay Ausfallenden (MDI III) ermöglichen eine einfache Anpassung der Hinterbaulänge, so dass Fahreigenschaften verändert, aber auch körpergrößenspezifische Anpassungen durch individuelle Radlastverteilung für die Größen S/M und L/XL/XXL vorgenommen werden können.

Der hydrogeformte Aluminiumrahmen weist eine hohe Fertigungsgenauigkeit bei Wandstärken sowie Außenkonturen auf und kommt ohne tragendes Gusset aus, wodurch Schweißnähte und potentielle Bruchstellen reduziert werden. Optimierte Lager sorgen beim R.X1 FS für eine hohe Lebensdauer der Kugellager am Hinterbau. Die gesamte Fahrwerkskinematik und das Federelement sind auf den Einsatzbereich perfekt abgestimmt. Insbesondere im Anfangsbereich des Gesamtfederwegs zeigt die Gradientenkurve der Federkennlinie einen deutlich geringeren Abfall, wodurch sich der Dämpfer leichter abzustimmen lässt. Die linearisierte Federkennlinie des Hinterbaus unterstützt zudem die Absorption kleiner Schläge. So wird die Traktion bergauf und beim Überfahren von Hindernissen signifikant verbessert.

 

Das Rotwild X1 FS 27.5 - Modelljahr 2015

Das Rotwild X1 // FS - maximale Effizienz, Kontrolle und gute Preis-Leistung!

Ein Bike mit besten Allrounder Qualitäten für technisch anspruchsvolle Mountainbiker die ein All-Mountain für jede gelegenheit suchen. Kinematisch perfekt ausbalanciert sorgt sensible XMS Fahrwerk für optimale Traktion und Grip in jedem Gelände.

"Das R.X1 ist in der Lage so ziemlich alles zu meistern, was mir unterwegs begegnet. Ich kann damit entspannt ein XC Rennen fahren oder mit Zuversicht die Sprünge und Drops auf den Trails in Laguna Beach nehmen." – Richie Schley

 

Eingesetzte Technologien

Aluminium 6066 T6 – CHANNEL Hydroforming AM Tubeshape – entwickelt von ADP ENGENEERING

Der Aufwand, den die ROTWILD Ingenieure (ADP Engeneering) für eine komplette Modellpalette betreiben, ist beträchtlich. Für ein Modelljahr werden eine Vielzahl der vorhandenen Channel Röhren überarbeitet und optimiert. Mehr als 200 unterschiedliche Einzelteile (Schmiede-, Frästeile), dazu noch über 30 verschiedene Alu-Röhren immer mit den jeweils auf den Einsatzbereich angepassten Dimensionierungen.

 

Die Umsetzung von Spitzentechnologie im Rahmenbau

Am Beispiel des Aluminium Racebikes R.R1: Hier wird aus sieben individuell entwickelten Rohren und einer Vielzahl speziell angefertigter Schmiedeteile ein Rahmen zusammengefügt. Besonders aufwändig konstruiert ist dabei das Unterrohr: 4-fach innenkonifiziert und 2-fach außenkonifiziert bei 3 verschiedenen Außenkonturen. Mit dem Einsatz der CHANNELTUBE Technologie konnte der STW-Faktor (‚Stiffness to weight‘) gegenüber einem vergleichbaren Double-ButtedUnterrohr um 26 % gesteigert werden. Ergebnis ist ein superleichtes Rahmendesign mit deutlich verbessertem Leichtbaufaktor, ohne die Stabilität und Dauerbelastungsfähigkeit aus dem Auge zu verlieren.

 

Channel Tubeshape steht somit für einzigartig hochleistungsfähige Röhren, die das Herzstück aller ROTWILD Rahmen bilden. Gleichzeitig ist die Channel Tubeshape Technologie Ausdruck der eigenständigen ROTWILD Philosophie und markantes Erkennungszeichen aller ROTWILD Bikes.

 

 

XMS – ALL MOUNTAIN Federungssystem // Federweg 145 mm  

Das ROTWILD XM-LINKAGE Fahrwerk deckt einen einzigartig weiten Einsatzbereich ab: Bergauf straff und effizient, in der Abfahrt agil und mit ausreichend Federweg versehen. In der Longtravel-Variante wird das Chassis zum universellen All Mountain- oder Enduro-Bike, für Touren im anspruchsvollen Gelände und als verlässlicher Partner beim Alpencross.

 

Funktionell basiert das XM-LINKAGE auf einer Viergelenker-Kinematik, bei der die vier Lagerpunkte zusammen mit dem Linkage ein Hinterbauparallelogramm erzeugen und gleichzeitig den Antrieb von der Federung abkoppeln. Der Schwingendrehpunkt liegt als virtueller Drehpunkt oberhalb des Tretlagers im Bereich des Vorderrades, beim Einfedern wandert der virtuelle Drehpunkt auf einer flachen Kurve in Richtung des Tretlagers. Trotz mehr Federweg federt das System somit beim Pedalieren nicht ein (Anti Squat Effekt) und liefert effektive Kraftübertragung ohne störendes Wippen. Der stehend angeordnete Dämpfer wird mit aufwändig gefertigten Hebeln angelenkt, die auftretende Seitenkräfte wirkungsvoll eliminieren. Das stark abfallende Oberrohr erhöht die Standover-Freiheit deutlich, ideal in technischen Passagen. Das System bietet zudem die Möglichkeit einer voll versenkbaren Sattelstütze und die Unterbringung einer Trinflasche.

 

Das XM-LINKAGE System stellt beim RX1 FS 27.5 einen Federweg von 145 mm zur Verfügung und ist ein wartungsarmer, kugelgelagerter Hinterbau mit bestem Ansprechverhalten und herausragender Kinematik.

 

 

Tretlager:

BB92 PressFit – integriertes Innenlagersystem für mehr Seitensteifigkeit.

Bei Press-Fit-Innenlagern werden die Lagerschalen direkt in den Lagerblock eingepresst und nicht mehr wie bislang üblich eingeschraubt. Die größere Gehäusebreite (92 mm) des Lagers erlaubt auf Konstruktionsseite eine breitere Anbindung des Unterrohrs und der Kettenstreben an den Lagerblock und ermöglicht deutliche Verbesserungen der Seitensteifigkeit. Positiver Effekt: Mehr Effizienz beim Pedalieren und mehr Steifgkeit des Tretlagersegments z.B. im Wiegetritt.

 

 

 

Steuerkopf

RHS 15 – Integrierter Edelstahl Steuersatz 1.5 " / Tapered / Ti Coating

 

Niro – Vollkugellager (NFB)

 NFB – NIRO FULL BALL BEARINGS // Niro-Vollkugellager sind spezielle Kugellager, bei denen gegenüber Standard Kugellagern die Kugeln nicht durch einen Käfig im Lager gehalten werden. Durch den gewonnenen Platz findet eine deutlich größere Menge an Kugeln Platz im Lager, so dass die auftretenden Kräfte auf die mehr Kugeln verteilt und der Verschleiß somit minimiert wird. Ein weiterer Vorteil ist die wesentlich geringere Reibung im einzelnen Lager, der Hinterbau spricht dadurch viel sensibler an.

 

Axial einstellbares Hauptschwingenlager (ASB)

Für ein dauerhaft sensibel Ansprechverhalten kommen bei allen vollgefederten ROTWILD Bikes axial einstellbare Vollkugellager (ASB) zum Einsatz. Auf diese Weise lässt sich ein optimales Lagerspiel einstellen und bei Bedarf auch nachstellen.

 

Austauschbare Ausfallendeneinsätze (MDI2)

Die 3D-Ausfallenden ermöglichen den Einsatz von Laufrädern mit unterschiedlichen Achssystemen, individuelle Wünsche (verschiedene Schnellspanner oder Steckachsensysteme) lassen sich so noch leichter und schneller realisieren. Gleichzeitig bieten die Inlays bei allen ROTWILD Modellen auf beiden Seiten erhöhten mechanischen Schutz für die Ausfallenden.

 

 

 

DIRECT MOUNT - Schaltwerk-Aufnahme 

Direct Mount – das kennt man bisher nur von vorderen Umwerfern. Shimano hat für SLX, XT und XTR einen neuen Standard zur Verbindung des Schaltwerkes mit dem Hinterbau eingeführt. Bisher werden die Schaltweke mit einer sogenannten B2 Body Plate mit dem Rahmen verbunden. Neu ist jetzt die Option, dieses Body Plate wegzulassen und das Schaltwerk direkt am Rahmen zu befestigen (sofern der Rahmen Aufnahmen für diesen neuen Standard bietet). Vorteil ist, dass das Schaltwerk steifer mit dem Rahmen verbunden ist, da eine Verbindungsstelle komplett entfällt. Außerdem ist ein leichterer Ausbau des Hinterrads möglich sein, weil die DirectMount-Option Platz schafft.

 

 

 Beispiel der DIrect-Mount Aufnahme für das hintere Schaltwerk (hier am RC 1 FS 29).

 

142-12mm RWS Steckachse

 

Zugführung für Remote Seatpost

ISCG-05 Kettenführung Adapter

 

 

Was schreibt die Presse zu diesem Rad?

Testberichte und News zum R.RX1 FS 27.5:

Rotwild R.X1 FS 27,5+ Evo im Dauertest bei enduro-mtb.com

http://rotwild.de/news/testberichte/item/359-wunderbar-flinkes-trailbike-das-x1-im-test-beim-enduro-mag

 

Außergewöhnliche Fahrräder - Finest Bikes.