Falkenjagd

Falkenjagd Bikes - Titanrahmen - Titanbikes und Titanparts.

Edle Mountainbikes, Rennräder und Reiseräder aus Titan in Starnberg bei München kaufen.

Mit Titan verhält es sich folgendermaßen:

Titan ist komfortabel und bei der Verwendung hochwertiger Rohrsätze zugleich äußerst fahrstabil. Denn Titanlegierungen weisen einen überaus hohen Dämpfungswert bei gleichzeitig hoher Festigkeit auf. Für die Absorption von Stoßenergie spielt die Eigendämpfung aber eine wesentliche Rolle. Durch die innere Reibung wird eingeleitete Energie abgebaut. Titan ist für die Konstruktion und den Bau von Rennradgabeln prädestiniert: Es lassen sich aus Titan überragende Gabeln fertigen, die Schwingungen schnell abklingen lassen. Titanlegierungen zeichnen sich durch ihre außergewöhnliche Robustheit und höchste Lebensdauer im Vergleich zu anderen Materialien aus. Das Risiko, seine Rahmen oder die Gabel bei einem Sturz zu beschädigen, ist für den Besitzer von Titanrahmen oder-gabeln mit Abstand am geringsten. Die Titanoberfläche ist unempfindlich gegenüber plastischen Verformungen, Dellen oder Rissen wie z.B. bei Aluminium. Hochwertige Titanlegierungen wie die Unsrige (Grad 9 Legierung) vereinigen die hohe Festigkeit von Stahl, aber eben mit der doppelten Elastizität von Stahl (= geringes E-Modul) und dennoch geringerem Gewicht wie Stahl. Gleichermaßen hervorragend ist die chemische Resistenz des Materials: Streusalz oder Schweiß können der Oberfläche nichts anhaben – im Gegensatz zu Karbon oder Alu.

2007 hat ein Team von fünf Spezialisten die Firma Falkenjagd Titan Bikes gegründet. Inzwischen ist das Sortiment für exklusive Titan-Rahmen anschaulich gewachsen. Beste Testergebnisse bestätigen die Arbeit. Falkenjagd hat sich auf die Verarbeitung von Titan spezialisiert. Die Kernkompetenz der Münchener Firma liegt in der Konzeption und Gestaltung der verwendeten Titanrohre. Individuellen Rohrsätze werden entwickelt und zusammen mit der renommierten Rohrfirma Reynolds werden die Grad 9 Rohre nach Vorgabe maßgeschneidert gezogen. FALKENJAGD ist konzernunabhängig und hat sich entschieden für Rohrsätze aus Titan, Rahmenbau und Produktdesign eigenständige Lösungen zu entwickeln.

Mit Hilfe von aufwendigen Computer-Programmen simulieren die Münchener den Kräfteverlauf in den jeweiligen Rahmenmodellen, übertragen die gewonnenen Erkenntnisse auf die unterschiedlichsten Fahrsituationen im Praxisbetrieb und leiten daraus Dimensionierung, Wandstärken und Rohrform für den jeweils bestimmten Rahmentyp ab. Diese Mühe macht sich Falkenjagd für jede einzelne Rahmenhöhe eines Modells. Die Auswertung von Datarecording und das Vermessen der Steifigkeiten auf dem Prüfstand werden in einem Münchener Institut durchgeführt. Die Messung der Lenkkopf- und Tretlagersteifigkeit ergab je nach Modell und Rahmengröße für Titanverhältnisse hervorragende Werte. Handgeschweißt werden die Rahmen für die unterschiedlichen Märkte sowohl in Deutschland als auch in den USA.

Begonnen hat die Leidenschaft für Titanfahrräder aber viel früher. Vor etwa 20 Jahren wurden die Teammitglieder von der Mountainbike-Welle aus den USA mitgerissen. Eine Leidenschaft die bis heute geblieben ist. Alle legendären Bikes wurden gefahren. Vom bunten Dolomiti-Klein von Gary Klein, das legendäre " P21" von Ritchey, das GT "Zaskar", das Fat Chance "Yo Eddy" von Chris Chance oder das erste Titan Litespeed bis hin zu Yeti und Rocky Mountain und noch viele mehr. 

Mountainbikes aus dieser Zeit hatten Charme und ihre Persönlichkeit, mitgegeben von den Menschen die viel Zeit damit verbracht haben, diese Fahrräder zu entwickeln, zu schweißen und zu bauen. In den letzten Jahren ist viel von diesem individuellen Charakter verlorengegangen. Die Falkenjagd Gründungsmitglieder konnten sich nicht mit Karbon-Einheitsbrei anfreunden. Ausgangspunkt für die Geburt des Unternehmens war der Wunsch, ein hochwertiges Produkt zu schaffen, das Menschen mit ähnlicher Einstellung zum Leben verbindet. Dieses gemeinsame Ziel war für die Unternehmensgründer Anlass, ihre Erfahrung aus sehr unterschiedlichen Bereichen – vor allem aber ihre Begeisterung für das Material Titan und das Produkt Fahrrad – in das Projekt Falkenjagd einzubringen.

Für Falkenjagd ist der Rahmen das Herzstück eines Bikes. Falkenjagd baut Bikes mit Charakter, Charme und Persönlichkeit. Der Name "Falkenjagd" verdeuticht dabei die Eigenschaften des Bikes. Er leitet sich ab von Falken, die auf der Jagd sind. Synonym für Schnelligkeit, Wendigkeit, Reaktionsfähigkeit und Ausdauer. Der Falke ist, wie die Titanrahmen von Falkenjagd, gleichermaßen puristisch wie überlegen ausgestattet. Bei seiner Jagd ist er bis zu 280km/h schnell. Die Attribute die man einem Falken auf der Jagt zuordnet sollen den Titanrahmen von Falkenjagd inne wohnen. Attribute, die für ein Glücks- und Freiheitsgefühl auf Falkenjagd-Titanrädern verantwortlich sind.

Erklärtes Ziel von Falkenjagd ist, dass die Kunden mit Falkenjagd-Titanrädern diese Emotionen und Erlebnisse intensiv wahrnehmen. Dafür stehen das Team und mit derselben Einstellung gehen das Team von Falkenjagd an die Konstruktion und den Bau eines jeden einzelnen Rahmens heran. Falkenjagd ist eine Marke geworden, die sich stetig weiterentwickelt. MIt Produkten, für die in der Enwicklung viel Zeit eingebracht wurde.Falkenjagd Titan Bikes - puristische Schönheiten, die in ihrem Können überzeugen.

Die Titan-Fahrräder von Falkenjagd:

Titan-Rennräder

  • Aristos RS
  • Aeras
  • Aeras 64
  • Anemos
  • Asteri
  • Chronos
  • Phalanx
  • Atlas

Titan-Mountainbikes und Reiseräder

Titan-Reiseräder

  • Aragon
  • Atlas

Titan Randonneurs

  • Marathon
  • Atlas

Titan Fitnessbike / Stadtrad

  • Polo

 

Zur Webseite des Herstellers:

www.falkenjagd-bikes.com

 

Testberichte, News und Bilder zu den Falkenjagd Titanbikes: